Aus unserer zusammengerechnet gut 50-jährigen Berufserfahrung in den Bereichen Verkauf und Vermietung von Wohn- und Geschäftsimmobilien hat sich immer wieder herausgestellt, dass erfolgreiches "Vermakeln" von Immobilien immer zeitaufwendiger geworden ist.

Das betrifft u. a. den zunehmenden Umfang benötigter Unterlagen für die finanzierenden Geldinstitute der Käufer, zusätzliche gesetzliche Vorgaben wie die Anforderung an die ENEV und der käuferseitig wachsende Anspruch an Transparenz.

Wir arbeiten unsere Immobilienangebote aufwendig und umfangreich auf, bevor die eigentliche Vermarktung beginnt.

Nachstehend geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in unseren Tätigkeitsbereich:

 

Vor-Ort-Aufmaß des aktuellen Bestandes ( in der Regel für Hauptgebäudeanteile ) und Umsetzung der Aufmaße in CAD-Formate

Für den Großteil aller Gebrauchsimmobilien gilt, dass Grundrisse im Laufe von vielen Jahren verändert wurden. Historische Bauunterlagen der Verkäufer werden dem Ist-Zustand des Kaufobjektes damit nicht mehr gerecht.

Mit der zeichnerischen Umetzung der aktuellen Situation im Maßstab 1:100 bekommt zum einen der Kaufinteressent eine professionelle Unterlage, zum anderen werden korrekte Bestandspläne beispielsweise auch für Beleihungswertermittlungen geschaffen. Dies vermeidet Nachforderungen und Rückfragen bei den finanzierenden Banken und verkürzt die Bearbeitungszeiten.

 

Anfertigen aktueller objektbezogener technischer Berechnungen der Wohnflächen und Rauminhalte nach DIN 277

Wie oben geschrieben ändern sich Grundrisse. Zwangsläufig führt dies zu Abweichungen in allen gebäudespezifischen Daten. Dies wird nun durch die Nachberechnungen aktualisiert.

 

Einholen behördlicher Unterlagen

Auszüge aus der Liegenschftskarte und dem Baulastenverzeichnis (im begründeten Einzelfall auch des Altlastenverzeichnisses) werden bei den zuständigen Behörden kostenpflichtig angefordert. Ein aktueller Grundbuchauszug  wid beim Amtsgericht geordert und nach Eingang intensiv über alle Abteilungen hinweg vorgeprüft. Nach unserer Erfahrung ist das frühzeitige Einsehen des Grundbuches von elementarer Bedeutung, um beim späteren  Verkauf Zeit einsparen zu können. Nießbräuche, Grundschuldbriefe oder erbrechtliche Belange können so bereits frühzeitig erkannt werden und fallen nicht erst im Rahmen der Beurkundung auf, was dann zu deutlichen zeitlichen Verzögerungen führen kann

 

Weitere objektrelevante Unterlagen

In Zusammenarbeit mit dem jeweilien Eigentümer stellen wir Kopien aller entscheidenden Dokumente zusammen, die im Zusammenhang mit dem Objekt von Bedeutung sind. Das trifft auf Versicherungsunterlagen zu wie auch auf Bescheide der Gemeinde, Protokolle des Schornsteinfegermeisters, Nachweise über Energieverbrauchskosten, Nachweise über durchgeführte Sanierungsarbeiten und  ggfs. Protokolle von Eigentümerversammlungen und Teilungserklärungen bei Eigentumswohnungen.

 

Auflistung von durchgeführen Sanierungsarbeiten

In den Herauslagekriterin der Banken  bzw. Kreditinstitue werden seit kurzer Zeit Auflistungen über von Voreigentümern durchgeführte Sanierungs bzw. Modernisierungsmaßnahmen gefordert. Häufig liegen hierfür keine Rechnungen vor oder es sind Eigenleistungen erbracht worden. über die naturgemäß keine Nachweise geführt werden können. Aufgrund unserer Bauerfahrung und dem Wissen über aktuelle und vergangene Baukosten können wir gemeinsam mit dem Eigentümer eine entsprechende Liste erstellen und verpreisen. Als Planungsbüro können wir, neben der Unterschrift des Eigentümers, die durchgeführten Arbeiten bestätigen. Damit kann auch für diese Anforderung eine belastbare Unterlage vorgelegt werden.

 

Koordination mit dem Energieberater

Wir koordinieren mit einem BAFA zugelassenen Energieberater die Erstellung eines Gebäudeenergiepasses. Hierbei ist es hilfreich, dass er auf die neu angefertigten Bestandspläne einschließlich vermassten Fensteröffnungen, sowie der Baubeschreibung zurückgreifen kann.

Exposè und Fotostrecke vom Objekt

Vom Objekt wird ein Exposé mit allen für einen Interessenten wichtigen Einzelheiten zu Lage und Objekt erstellt. Grundrisse evlt. Alternativgrundrisse sowie Bilder bieten dem Kunden vor einer Ortsbesichtigung umfangreiche Infromationen.

 

Verkaufsakquise und Besichtigungstermine

Sind finden unsere Objekte  auf den gängigen Internetportalen.

Von der ersten Besichtigung bis zur späteren Übergabe einschließlich der Ablesung der Zählerstände und Ummeldungen bei den Versorgungsunternehmen, sind wir für unsere Kunden da.